Ziele des VAO

Eines der Hauptziele, welches durch die Gründung des Verbands 2013 erreicht werden sollte, ist die Entwicklung und Umsetzung von Konzepten für die naturverträgliche und nachhaltige Förderung geführter Outdooraktivitäten im Allgäu.

Der Verband Allgäuer Outdoorunternehmen sieht die Umsetzung und ständige Weiterentwicklung von einheitlichen Qualitätskriterien als eines der wichtigen Ziele des Verbands an. Nur Partner, die diese Kriterien erfüllen sind Mitgliedsunternehmen bzw. können es werden. Diese klare Haltung und Ausrichtung macht uns bei Behörden, Verbänden und Vereinen zu einem verlässlichen Ansprechparter im Allgäu.

VAO Ausbildungen

Seit 2015 finden jedes Frühjahr Ausbildungen zum Outdoor Guide im Allgäu statt. Das ist bundesweit einzigartig. Dabei wurden Outdoor Guides als Guides für Rafting- und Canadiertouren ausgebildet. Weiterhin werden laufend Fortbildungen angeboten z. B. im Bereich Erste Hilfe & Krisenintervention sowie für Guides die auf der Iller bzw. dem Lech unterwegs sind.

Im Jahre 2020 konnten wegen der Corona Zeit bisher leider keine Aus- und Fortbildungen stattfinden. Sobald diese wieder anlaufen findet Ihr Informationen unter GUIDE Ausbildung

VAO Guide-Zertifizierung Wasser
CM

Das Thema Canyoning hat im Sommer 2018 im Oberallgäu für viel Aufruhr gesorg. Die hat schließlich dazu geführt, dass der Ostertaltobel für Canyoning aktuell wurde.

In zahlreichen Gesprächen u. a. mit dem Tourismusverein Sonthofen konnte erreicht werden, dass Cayoning aktuell in der Starzlachklamm angeboten werden kann. Davon profitieren aktuell die 12 Outdoorunternehmer des VAO sowie deren ca. 60 Canyoning Guides im Allgäu.

In den letzten Jahren hat sich der VAO bei der Umsetzung der Kampagne Dein Freiraum - Mein Lebensraum eingebracht und die Outdoorbranche im Allgäu vertreten. Weiterhin sind wir Markenparter und im Fachbeirat der Marke Allgäu vertreten.

Aktuell liegt ein Arbeitsschwerpunkt der VAO Verbandsarbeit auf der Entwicklung eines umfänglichen Iller-Nutzungs-Konzepts. Dies soll mittelfristig dafür sorgen, dass die Qualität für die Gäste verbessert wird und der Outdoorsport auf der Iller auch zukünftig möglich ist

erstes Guidetreffen April 2015